Der Bauherrenberater – Stellung und Leistungen bei der Realisierung von Investitionsvorhaben

Womit ist der Bauherr / Investor konfrontiert?
Bereits beim Auftauchen der ersten Idee zu einer Immobilien-Investition sieht der Bauherr sich mit Fragen konfrontiert wie:

  • Was ist der tatsächliche Bedarf, welches sind die Marktbedürfnisse? (Bedarfsanalyse);
  • Was ist das Ziel der vorgesehenen Investition? (Zieldefinition);
  • Welche Möglichkeiten gibt es, das Ziel zu erreichen? (Lösungsvarianten);
  • Ist die beabsichtigte Investition finanziell tragbar? (Rentabilitätsprüfung).

Die Beantwortung dieser Fragen setzt die dazu erforderlichen Kenntnisse und Erfahrungen (Kompetenz) voraus. Diese Kompetenz muss für die Formulierung des Investitionszieles, der Definition der Bauaufgabe und der zielgerichteten Steuerung der Projektabwicklung verfügbar sein.

Was bietet der unabhängige Bauherrenberater?

Der Bauherrenberater berät, unterstützt und vertritt den Bauherrn und Investor, den Auftraggeber, den Betreiber und Nutzer. Marktübersicht, Erfahrung und Unabhängigkeit befähigen ihn, dem Bauherrn über alle Phasen des Investitionsvorganges hinweg wirtschaftlich, technisch und organisatorisch zweckmässige Lösungen aufzuzeigen. Sein beruflicher Hintergrund ermöglicht ihm zudem, die Voraussetzung für die eingesetzten Planer so vorzubereiten, dass sie ihre Aufgaben effizienter lösen können.

Der Auftrag des Bauherrenberaters

Der Einsatz des Bauherrenberaters kann grundsätzlich auf zwei Arten erfolgen:

 

Beraterfunktion: Der Bauherrenberater steht Bernhard Frei dem Bauherrn (Entscheidungsträger des Bestellers) als Stabstelle beratend zur Seite und stellt so den Zugriff der Linien-Organe auf seine Fachkompetenz sicher. In dieser Funktion kann er auch nur für einzelne Phasen oder Bereiche eines Bau-vorhabens eingesetzt werden.

Projektleiter Bauherr: In dieser Linienfunktion übernimmt Bernhard Frei als Bauherrenberater die delegierbaren Aufgaben des Bauherrn. Dieser ist somit stark entlastet und kann sich auf die wesentlichen Entscheide konzentrieren.

In beiden Funktionen ist BFP Bernhard Frei & Partner Immobilientreuhand GmbH dank seiner Unabhängigkeit sowohl bezüglich des Planungs- wie auch des Baugewerbes in der Lage, die für das Bauvorhaben optimalen Entscheide vorzubereiten. Dabei sind auch Einzelmodule wie Expertisen, Controlling-Aufgaben und Abnahmen möglich.
Das Honorar orientiert sich an der Komplexität der Aufgabe und wird üblicherweise nach dem zeitlichen Aufwand verrechnet, wobei Vereinbarungen mit Kostendach oder Pauschale ebenfalls möglich sind.

Print Friendly
BFP Bernhard Frei & Partner, Norastrasse 7, Postfach 2259, 8040 Zürich, Telefon: 044 430 55 56, Fax: 044 430 55 59, E-Mail: info@bfp-immo.ch